Wir unterstützen Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten.
Suche
Portraitfoto von Karin Griese, Bereichsleitung Trauma-Arbeit. Karin Griese trägt einen bunt gemusterten Schal.

„Kriegsvergewaltigungen haben eine zerstörerische Wirkung, nicht nur auf die einzelnen Frauen und Mädchen, sondern auch auf Familien und auf das gesamte soziale Gefüge.“

Karin Griese, Leiterin Trauma-Arbeit von medica mondiale

Unser Engagement in der Ukraine finanzieren wir aus Mitteln des medica mondiale Nothilfefonds.

Video anlässlich des Kriegs in der Ukraine: Unterstützung für Aktivist:innen

Pia Frohwein, Trauma-Fachreferentin bei medica mondiale, spricht über die Situation von Frauen und Mädchen in der Ukraine. In dem Interview berichtet sie von ihrer Arbeit für Frauen, die von sexualisierter Kriegsgewalt in der Ukraine betroffen sind. Vor allem die Unterstützung für Aktivist:innen und Frauenrechtsorganisationen ist das zentrale Anliegen von medica mondiale.

Eine lachende Frau hält zwei kleine Kinder im Arm.

Unsere Mission

Wir setzen uns für ein Ende sexualisierter Gewalt ein – weltweit.
Gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen stärken wir Frauen und Mädchen in Konfliktgebieten und unterstützen sie dabei, Gewalt und Trauma zu verarbeiten. Wir treten für Frauenrechte ein und wirken auf gesellschaftliche Veränderungen hin.

Wir tun dies als Teil einer vielfältigen feministischen Bewegung.
Seraphine Mukanyabyenda von SEVOTA, Ruanda

„Unser Engagement bleibt notwendig, Ungerechtigkeiten und Gewalt müssen weiter bekämpft werden. Frauen müssen sich an ihren Rechten erfreuen können, denn sie sind notwendig für Gerechtigkeit, Frieden und Sicherheit.“

Seraphine Mukanyabyenda von SEVOTA, Ruanda

Mitarbeiterin unserer Partnerin von PAIF aus der DR Kongo bei einer Schulung
Mitarbeiterin unserer Partnerin von PAIF aus der DR Kongo bei einer Schulung
Mitarbeiterin unserer Partnerin von PAIF aus der DR Kongo bei einer Schulung
Jetzt spenden für Frauen und Mädchen weltweit
Über unser sicheres Online-Spendenformular können Sie mit uns Frauen und Mädchen weltweit unterstützen.

Ihre Spende wirkt

Mit vereinten Kräften für Frauenrechte
Ihre Unterstützung macht unsere Arbeit möglich. Gemeinsam mit Mitstreiter:innen auf der ganzen Welt sind wir heute stärker denn je. Wir sind gefestigt für eine Zukunft, die wir mit unserer Kraft und Beharrlichkeit feministisch verändern werden. Mit gegenseitiger Solidarität, mit Vertrauen und einer gemeinsamen Vision setzen wir uns weltweit für ein Ende sexualisierter Gewalt ein. Danke, dass Sie ein Teil davon sind!
61
geförderte Projekte im Jahr 2021
40
Partnerorganisationen weltweit
13
Länder auf 3 Kontinenten
Eine Frau mit einem grünem Schal steht auf einer Dachterrasse mit Kölner Dom im Hintergrund. Es ist Sybille Fezer, Geschäftsführender Vorstand Internationale Programme bei medica mondiale.

„Nur wenn sich hier in den Köpfen etwas ändert, wächst auch die Solidarität in Politik und Gesellschaft mit Frauen und Mädchen in Konfliktgebieten.“

Sybille Fezer, Vorstand Programme bei medica mondiale