Wir unterstützen Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten.
Suche

Stellenangebote & Jobs: Jetzt bewerben!

Eine Frauenrechtsaktivistin hält bei einer Demonstration ein Schild hoch mit der Aufschrift: „Frauenrechtsorganisationen unterstützen! medica mondiale“.

Sie möchten gerne in einer innovativen, international tätigen feministischen Frauenrechts- und Hilfsorganisation arbeiten? Oder während des Studiums Praxiserfahrungen im Bereich Politik und Menschenrechte sammeln? Weil sie wollen, dass Frauen und Mädchen in einer Welt ohne Gewalt leben? Weil sie überzeugt sind, dass sich die Ursachen von Diskriminierung und Gewalt nur gemeinsam überwinden lassen? – Dann sollten wir einander kennenlernen.

medica mondiale beschäftigt derzeit rund 65 hauptamtliche Mitarbeiter:innen und Werkstudent:innen. Auf dieser Seite informieren wir über offene Stellen in unserer Geschäftsstelle in Köln oder in unseren internationalen Programmen.

Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle in Köln und Jobs in den Projekten vor Ort

Stellenangebote:

Vielfalt ist uns wichtig. Wir begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von Menschen diverser ethnischer und sozialer Herkunft, sexueller Orientierung und Identität sowie von Menschen mit Behinderungen.

Bitte sehen Sie von Initiativbewerbungen ab

Der schnellste und einfachste Weg, sich auf eine offene Stelle zu bewerben, sind Anschreiben per E-Mail. Um Ihnen und uns Zeit und Kosten zu sparen, bitten wir Sie jedoch, sich nur auf ausgeschriebene Stellenangebote zu bewerben und keine Initiativbewerbungen einzusenden.

Portraitfoto von Barbara Umrath vor Kölner Kulisse

„Mit meiner Arbeit im Bereich Evaluation und Qualitätssicherung trage ich dazu bei, dass wir stetig dazulernen. Zentral für unsere Studien ist dabei der Dialog auf Augenhöhe mit Frauen und unseren Partnerorganisationen vor Ort: Was hilft und wirkt? Was brauchen sie noch?“

Barbara Umrath, Referentin Evaluation

Portraitfoto von Jovana Skrijel vor Kölner Kulisse

„Ich arbeite gerne für medica, weil diese kreative, nachdenkliche und mitfühlende feministische Kraft der Verbundenheit und Solidarität über das Vorstellbare hinausgeht. Um den Unterschied für gewaltbetroffene Frauen und Mädchen zu machen.“

Jovana Skrijel, Projektreferentin Südosteuropa

medica mondiale als Arbeitgeberin

Wir haben eine Vision

Unsere Vision ist, dass Frauen und Mädchen in einer Welt ohne Gewalt leben. Dafür setzt sich medica mondiale seit 1993 ein. Gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen unterstützen wir Frauen und Mädchen, die in Kriegs- und Krisengebieten sexualisierte Gewalt erfahren haben oder davon bedroht sind. Durch ganzheitliche Unterstützung helfen wir ihnen, Gewalt und Trauma zu verarbeiten und ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten. Derzeit ist medica mondiale im Irak, in Afghanistan, Westafrika, Südosteuropa und Zentralafrika tätig. Zugleich setzen wir uns politisch für die Rechte und Teilhabe von Frauen sowie besseren Schutz und Wiedergutmachung ein. Dazu gehört auch eine starke Öffentlichkeitsarbeit, die Überlebenden eine Stimme gibt.

Wir arbeiten nach feministischen Prinzipien

Unsere feministischen Prinzipien prägen alle Bereiche unserer Arbeit. medica mondiale setzt sich allen Ebenen für Geschlechtergerechtigkeit und Frauenrechte ein. Wir sind davon überzeugt, dass ein gleichberechtigtes und gewaltfreies Miteinander nur gelingt, wenn patriarchale Macht- und Denkstrukturen überwunden sind.

Wir pflegen eine achtsame Organisationskultur

Eine achtsame Organisationskultur setzt auf wertschätzendes, faires und vertrauensvolles Miteinander. Wir lösen Konflikte gemeinsam und arbeiten konstruktiv zusammen. Denn gleich an welcher Stelle: Jede leistet einen Beitrag zur erfolgreichen Arbeit von medica mondiale. Nur wenn Mitarbeiter:innen ihre Stärken im Team entfalten können, können sie andere stärken.

Wir nehmen Selbstfürsorge ernst

Die Arbeit zum Thema sexualisierte Gewalt und Trauma kann belastend und herausfordernd wirken. Darum ist Selbstfürsorge ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Wir bieten unseren Mitarbeiter:innen regelmäßig Supervisionen sowie bei Bedarf individuelles Coaching an und fördern den fachlichen Austausch.

Wir sind eine lernende Organisation

Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter:innen durch interne und externe Fortbildungen sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Empowerment bedeutet für uns, allen die Möglichkeit zu geben, ihre Potentiale zu entfalten und zu nutzen.

Wir verstehen uns als Bewegung

Wir sind überzeugt, dass gesellschaftlicher Wandel möglich ist, wenn viele Akteur:innen gemeinsam darauf hinwirken und sich vernetzen. Als feministische und aktivistische Organisation mischt medica mondiale sich ein – in politischen Gesprächen wie durch Kampagnen. Mit unserem Einsatz wollen wir Politik zum Handeln bewegen und die strukturellen Ursachen von Gewalt angehen.

Wir bieten gute Arbeitsbedingungen durch:

  • Eine vielseitige, sinnstiftende und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Eine positive Arbeitsatmosphäre in einem motivierten und dynamischen Team
  • Fach- und länderübergreifende Zusammenarbeit mit engagierten Partnerorganisationen
  • Flexible Arbeitszeit und mobiles Arbeiten
  • Bezahlung nach fairem Haustarif
  • Vermögenswirksame Leistungen (VwL) und betriebliche Altersvorsorge

Das sollten Sie mitbringen

Wir freuen uns über Menschen, die sich mit unserem feministischen Selbstverständnis und politischen Zielen identifizieren.

Eine Frau mit mehreren Demonstrationsplakaten mit Texten wie Frauenrechte oder Frauen sind nicht schuld an ihrer Vergewaltigung.
Eine Frau mit mehreren Demonstrationsplakaten mit Texten wie Frauenrechte oder Frauen sind nicht schuld an ihrer Vergewaltigung.
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie bekommen alle Neuigkeiten und Entwicklungen regelmäßig in Ihr Postfach. Sie können sich selbstverständlich jederzeit abmelden.