Wir unterstützen Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten.
Suche

Spargruppen in Liberia

Gruppe von Frauen mit Gemeinschafts-Kasse u.a. für Einkommen schaffende Investitionen

In Liberia gibt es ein weit verbreitetes Konzept für sogenannte Dorf-Spargruppen („Village saving loans associations“, VSLA) als Einkommen schaffende Maßnahme. In jeder ausgewählten Gemeinde im Südosten Liberias gründete Medica Liberia eine solche Spargruppe, bestehend aus jeweils rund 20 Frauen. Die fünf bis sechs Frauen aus den Solidargruppen der jeweiligen Dorfgemeinschaft bilden den Vorstand der Spargruppe.

Einkommen schaffendes Konzept

Jede beteiligte Frau leistet einen Mitgliedsbeitrag und kann sich im Gegenzug Geld bei der Spargruppe ausleihen, um beispielsweise das Schulgeld zu bezahlen oder in Saatgut zu investieren. Das entliehene Geld muss sie mit Zinsen zurückzahlen. Diese Zinsen speisen zum Teil einen Notfall-Fonds, der von den Solidargruppenmitgliedern als Vorsitzende verwaltet wird. Zusätzlich fließen in den Notfall-Fonds sogenannte Strafgelder. Diese werden fällig, wenn beispielsweise jemand unentschuldigt bei den wöchentlichen Sitzungen fehlt. Ein Teil der erwirtschafteten Zinsen wird zum Ende des Jahres zwischen den Frauen der Spargruppe aufgeteilt.